Sie befinden sich hier: Kinderheilkunde > Kryptopyrrolurie

Kryptopyrrolurie - eine häufig unerkannte Stoffwechselstörung

Die Kryptopyrrolurie ist eine   familiär gehäuft auftretende und meist genetisch bedingte Stoffwechselerkrankung. Man schätzt, dass ca. 10% der deutschen Bevölkerung betroffen sind, bei hyperaktiven Kindern sind in 80% der Fälle Kryptopyrrole im Urin messbar.

Zink und Vitamin B6 werden zu einem stabilen Komplex im Körper abgebunden und über den Urin ausgeschieden. In der Folge kommt es zu Vitamin-B6- und Zinkmangel.

Falls Sie bei Ihrem Kind, die folgenden Symptome beobachten:

  • fehlende Traumerinnerung
  • schlechtes Kurzzeitgedächtnis
  • wenig stresstolerant und schnell erschöpft (kann geistig und/ oder körperlich) sein
  • morgendliche Anlaufschwierigkeiten
  • chaotisches Verhalten

Und sich eventuell auch noch einige dieser Symptome zeigen:

  • Hyperaktivität, Verhaltensprobleme, Lernschwierigkeiten
  • struppige Haare, Haarausfall
  • weiße Flecken auf den Nägeln
  • langsam heilende Wunden
  • Infektanfälligkeit
  • Neigung zu Allergien und Nahrungsmittelinverträglichkeiten

sollten sie einen Labortest auf Kryptopyrrolurie in Erwägung ziehen.

 

Wie erfolgt die Diagnose?

Die Diagnose erfolgt über die Untersuchung des Morgenurins im Labor. Meine Praxis arbeitet mit dem Labor Sension (Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.sension.eu ) in Augsburg zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf demÖffnet externen Link in neuem Fenster Laborflyer von Sension

Wie erfolgt die Therapie?

Sollte bei Ihrem Kind ein Kryptopyrrolurie festgestellt werden, beinhaltet die Therapie eine Substitution der fehlenden Mikronährstoffe über Nahrungsergänzungsmittel und in vielen Fällen eine Ernährungsumstellung auf wenig Eiweiß und fetthaltige und kohlenhydratreiche Nahrung. Eventuell ist zu Beginn der Behandlung eine Darmsanierung und Entsäuerung notwendig, um eine Aufnahme der eingenommenen Vitamine und Spurenelemente sicherzustellen. Hierzu setze ich in meiner Praxis gerne die Öffnet internen Link im aktuellen FensterVitalfelddiagnose und Öffnet internen Link im aktuellen FensterVitalfeldtherapie ein unterstützt durch Basenpulver und mikrobiologische Präparate.

Vermuten Sie, dass Ihr Kind evtl. an einer Kryptopyrrolurie leidet? Gerne berate ich Sie und helfe Ihrem Kind und Ihnen weiter.Öffnet internen Link im aktuellen Fenster Kontakt